CITROËN SPACETOURER: „UNLIMITED LIFE“ ab April 2016

Der moderne, ausdrucksstarke Citroën SpaceTourer ist das ideale Fahrzeug für Familien und Gewerbetreibende. Mit drei Längen, vier Ausstattungsvarianten und einer Vielfalt an Inneneinrichtungen gibt er die passende Antwort auf jede Herausforderung. Der neue, trendige Van steht für Komfort, praktischen Nutzen und Design. Dank der neu en EMP2 - Plattform bietet der Citroën SpaceTourer ein dynamisches Fahrverhalten und zugleich eine bemerkenswerte Effizienz – seine Verbrauchswerte* sind „Best in Class“. Die Technologie an Bord sorgt für hohe Sicherheit und erleichtert den Alltag. Der Citroën SpaceTourer ist der ideale Begleiter in einem intensiven und grenzenlosen Leben. Er wird als Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon enthüllt.

Die Marke Citroën ist Vorreiter im Segment der Hochdachkombis und besitzt ein großes Knowhow in der Entwicklung vielseitiger und geräumiger Fahrzeuge. Der Citroën SpaceTourer ergänzt das Angebot der Marke und erweitert es gleichzeitig nach oben. Das moderne Fahrzeug bietet die passende Antwort auf eine Welt, die in Bewegung ist, in der sich Lebensweisen und Gewohnheiten fortentwickeln und in der Freizeitaktivitäten und Ausflüge geteilt werden. Der optimistische, praktische und gesellige Citroën SpaceTourer macht das Leben leichter. Der vielseitige und hochwertige Citroën SpaceTourer wird in vier Ausstattungsvarianten (Feel, Shine, Business und Business Lounge) angeboten. Somit ist er perfekt auf die Bedürfnisse sowohl von Familien als auch von Gewerbetreibenden abgestimmt.

 


 

Fahrzeugfotos

 


 

Komfort:
Der Citroën SpaceTourer wartet mit einladendem Innenraum, erhöhter Sitzposition, verschiebbaren und drehbaren Sitzen sowie einem Glasdach auf. Die Verbindung aus optimaler Schalldämmung und typischem Citroën Fahrkomfort erhöht das Wohlbefinden zusätzlich. Seitliche Schiebetüren mit Keyless-Entry: Die Keyless-Funktion der seitlichen Schiebetüren ist eine Neuheit in diesem Segment. Die elektrischen Türen lassen sich öffnen und schließen, ohne den Türgriff betätigen zu müssen. Mit einer einfachen Fußbewegung unter der Ecke der hinteren Stoßstange entriegelt sich das Fahrzeug und die Schiebetür öffnet sich automatisch an der Seite, an der man steht. Das ist ein echter Vorteil, wenn es darum geht, die Jüngsten in ihren Kindersitz zu setzen oder Gepäck einzuladen.

Maße:

Art

Länge

Radstand

 Überhang

Kofferraum max. VD

XS

4,60m

kurz

kurz

1.978 L

M

4,95m

lang

kurz

2.381 L

XL

5,30m

lang

lang

2.932 L

Technologien:
Head-up-Display, vernetzte 3D-Navigation mit Citroën Connect Nav; Technologien für mehr Sicherheit: Coffee Break Alert (die Empfehlung einer Kaffeepause nach zwei Stunden Fahrt ohne Unterbrechung), Überwachung der Aufmerksamkeit des Fahrers und Kollisionswarnung. Dank dieser Technologien und Ausstattungen hat der Citroën SpaceTourer fünf von fünf möglichen Sternen im Crashtest von EuroNCAP erhalten.

  • Active Safety Brake: Das System feiert im Citroën SpaceTourer Premiere. Dank einer Multifunktionskamera oben an der Windschutzscheibe erkennt das System Gefahrensituationen und bremst das Fahrzeug anstelle des Fahrers ab.
  • Kollisionswarnung (ARC): Diese warnt den Fahrer vor einem unmittelbar bevorstehenden Kollisionsrisiko, damit dieser reagieren kann. Die Warnung ist visuell und akustisch. Sie erfolgt kurz bevor die automatische Notbremsfunktion das Fahrzeug abbremst . Es gibt zwei Auslöseschwellen.
  • Adaptiver Geschwindigkeitsregler: Der adaptive Geschwindigkeitsregler ermöglicht es, die Fahrzeuggeschwindigkeit an die Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs anzupassen. Das System zur automatischen Anpassung der Geschwindigkeit nimmt Einfluss auf das Gaspedal und reduziert die Geschwindigkeit bis auf 20 km/h. Dabei passt es die Fahrzeuggeschwindigkeit automatisch an die Geschwindigkeit des voraus fahrenden Fahrzeugs an (Verzögerung mit Hilfe der Motorbremse ohne aktiven Bremseingriff). Das System eignet sich insbesondere bei mittelstarkem Verkehr wie auf Autobahnen.
  • Fahreraufmerksamkeitsassistent: Das System überwacht das Verhalten des Fahrers über eine Multifunktionskamera, die oben an der Windschutzscheibe angebracht ist. Diese zählt, wie oft die Fahrbahnlinien über fahren werden. Lässt die Aufmerksamkeit nach, warnt das System den Fahrer akustisch und visuell.
  • Coffee Break Alert: Die Funktion warnt den Fahrer über eine Anzeige im Kombiinstrument, wenn er seit zwei Stunden ohne Pause fährt. Fährt er weiter, erscheint die Warnung nach einer Stunde eine Sekunde lang.
  • Geschwindigkeitsbegrenzung durch Verkehrsschildererkennung: Das völlig neue System ergänzt dank einer Kamera, die oben an der Windschutzscheibe angebracht ist, die Daten der optionalen Navigation. Der Fahrer wird ständig über Geschwindigkeitsbegrenzungen auf seiner Strecke informiert. Entdeckt die Kamera ein Temposchild, kann der Fahrer per Knopfdruck die Geschwindigkeitsempfehlung als Grenze für den Geschwindigkeitsregler/ -begrenzer übernehmen.
  • Toter-Winkel-Assistent: Mittels Ultraschall wird festgestellt, ob sich ein Fahrzeug im toten Winkel befindet. Der Fahrer wird mit einer Diode in Orange am jeweiligen Außenspiegel gewarnt. Das System besteht aus vier Sensoren im vorderen und hinteren Stoßfänger und ist zwischen 12 und 140 km/h aktiv.
  • AFIL-Spurassistent: Überfährt das Fahrzeug ohne aktivierten Blinker eine Fahrbahnmarkierung, löst das System eine Warnung aus. Das System erkennt durchgezogene und unterbrochene Linien und warnt den Fahrer akustisch und optisch im Kombiinstrument.
  • Mit dem Head-up-Display werden die wichtigsten Fahrinformationen (aktuelle und empfohlene Geschwindigkeit, Einstellung des Geschwindigkeitsreglers/ -begrenzers und Kollisionswarner ) auf eine transparente Lamelle direkt im Sichtfeld des Fahrers projiziert. Dies er muss dafür nicht den Blick von der Straße abwenden. Das ist eine Neuheit für ein Fahrzeug dieses Segments.
  • Der Fernlichtassistent aktiviert und deaktiviert das Fernlicht automatisch in Abhängigkeit vom Verkehr. Er reagiert auf Fahrzeuge, die vorausfahren oder entgegenkommen. Das System ist nachts ab einer Geschwindigkeit von 25 km/h aktiv und wird unterhalb von 15 km/h abgeschaltet.
  • Top Rear Vision: Dank dieses neuartigen Systems wird das Bild, das die Rückfahrkamera mit einem 180 Grad - Winkel aus der Vogelperspektive aufnimmt, auf dem 7 - Zoll - Bildschirm angezeigt. Nähert sich das Fahrzeug einem Hindernis, zoomt das System eigenständig heran, um die verbleibende Entfernung präziser anzeigen zu können.
  • Die verbesserte Antriebsschlupfregelung Grip Control sorgt für optimalen Antrieb in jedem Gelände.
  • Mit dem neuen kapazitiven 7"-Touchscreen, den die Marke im Citroën SpaceTourer erstmals vorstellt, können sämtliche Media-Funktionen, das Telefon und die Navigation gesteuert werden. Der Bildschirm muss hierbei lediglich leicht berührt werden. Dank der Anwendung Mirror Screen können die Funktionen des Smartphones auf dem 7"-Touchscreen genutzt werden. Die Funktion ist sowohl mit Apple CarPlay TM als auch mit MirrorLink ® kompatibel.
  • Citroën Connect Nav, das neue 3D - Navigationssystem mit Touchscreen und Echtzeit - Zugriff auf vernetzte Dienste wird im Citroën SpaceTourer neu vorgestellt. Die Funktionen können wahlweise per Sprachsteuerung oder über den Touchscreen aufgerufen werden. Citroën Connect Nav bietet vernetzte Dienste wie TomTom Traffic, das hilfreiche Informationen anzeigt, zum Beispiel Verkehrsverhältnisse in Echtzeit, Suche nach Tankstellen und ihre Kraftstoffpreise, lokale Sehenswürdigkeiten (POI) und Parkhäuser.
NACH OBEN